Remo’s German Forge Modding Tutorial 1.8: Einen Eigenen Mod erstellen

In diesem Tutorial werde ich zeigen, wie du deinen eigenen Mod erstellst. Du musst dafür auf „src/main/java“ rechtsklicken, dann auf New->Package gehen. Das öffnet ein neues Fenster, in welchem du den Namen und die gewünschte Ordnerstruktur angeben musst. Der Name sollte irgendwas in Richtung com.wuppy.tutorial sein. Ändere „wuppy„ logischerweise in deinen Namen und „tutorial“ in den Namen deines Mods. Bestätige mit ok und Eclipse wird die Ordner des Mods erstellen.

Wenn du das Package erstellt hast, rechtsklicke es und wähle New Class aus. Diese Class wird nun am Anfang dieselbe sein wie die Examplemod, aber mit einem anderen Class- und Package Namen. In den nächsten Tutorials wird viel Code zu dieser Class hinzugefügt werden. Es ist eine der wichtigsten Dateien überhaupt in deinem Mod, also wähle einen guten Namen, z.B. Tutorial, falls dein Mod Tutorial heisst. Wenn die Class erstellt wurde, sollte sie so aussehen:

Als nächstes gehst du in den Examplemod und kopierst den ganzen Code in deine Class. Du wirst nun einige Fehlermeldungen haben. Um die unter „package“ zu beheben, fahre mit dem Mauszeiger darüber und wähle „Change package declaration“. Ändere auch das Examplemod in der @Mod- und class-Zeile, so dass wieder überall dein Name/Modname steht. Deine Datei sollte nun so aussehen:

Des weiteren solltest du die MODID ebenfalls ändern. Fürs Tutorial wird die MODID einfach „tutorial“ sein. Lösche nun den Code in der Init-Methode, dieser wird in einem echten Mod nicht benötigt. Die Datei sollte nun folgendermassen aussehen:

Im nächsten Tutorial werde ich zeigen, wie man ein Crafting-rezept hinzufügt. Es gibt aber auch viele andere Tutorials, die du dir ansehen kannst. Z.B. das mcmod.info Tutorial (eine sehr wichtige Datei zum Modden), das Forge update Tutorial, welches sehr häufig benötigt wird, das Modrelease Tutorial (auch wenn es im Moment wenig zum Fertigstellen gibt) oder auch einfach eines der Eclipse improvements and tricks, welche das Programmieren im allgemeinen betreffen.
Diese sind momentan nur in Englisch verfügbar, schreib einfach in die Kommentare, welche Übersetzung du benötigst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">